Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Lockerungen für die Geschäfte

Einkaufen:

-Baumärkte, Gartenmärkte, Baumschulen sowie Buchhaltungen dürfen öffnen

-Alle weiteren Geschäfte dürfen „Click & Meet“ anbieten. Das bedeutet, dass Beratung und Verkauf mit vorheriger Terminvereinbarung und Datenerfassung erfolgen kann.

-Es gelten zudem Zugangsbeschränkungen: eine Person je angefangener 40 Quadratmeter Verkaufsfläche.

Dienstleistungen im Bereich Körperpflege:

-Dienstleistungsbetriebe im Bereich der Körperpflege dürfen unter strengen Auflagen öffnen. Dazu zählen Terminvereinbarung und Kontaktdatenerfassung.

-Wenn bei der Behandlung nicht durchgehend eine Maske getragen werden kann, soll ein tagesaktueller Schnelltest vorliegen oder vor Ort ein Selbsttest durchgeführt werden.

Quelle: FFH.de

Veröffentlicht am

Keine Maskenpflicht mehr beim Einkaufen!

  • Die Maskenpflicht ist an den meisten Orten in Hessen aufgehoben. Sie gilt nur noch in Bussen und Bahnen, für Beschäftigte und Besucher in Pflegeeinrichtungen, Krankenhäusern und Arztpraxen, beim Rettungsdienst sowie in Sammelunterkünften für Obdachlose und Geflüchtete. In allen anderen Bereichen – Einzelhandel, Schulen oder öffentlichen Innenräumen – ist das Maskentragen freiwillig. Inhaber von Geschäften können aber mit ihrem Hausrecht eine Maskenpflicht anordnen.
  • Die Testpflicht besteht fortan nur noch für Arbeitgeber, Beschäftigte und Besucherinnen und Besucher in Krankenhäusern, Alten- und Pflegeheimen sowie Sammelunterkünften.
  • In den hessischen Schulen werden Schulpersonal sowie Schülerinnen und Schüler weiterhin drei Mal wöchentlich getestet.

Quelle: hessenschau.de

Veröffentlicht am

Ostermarkt Schloss Gedern

Am Sonntag, den 3. April, findet der 10. Ostermarkt auf Schloss Gedern statt. Geöffnet ist von 11 bis 17 Uhr. Der Eintritt ist frei. Es gelten die aktuellen Corona Bestimmungen, Maskenpflicht in Innenräumen.

Von 12 bis 18 Uhr ist zugleich in der Innenstadt von Gedern verkaufsoffener Sonntag, auch hier warten viele attraktive Angebote auf die Besucher.

Veröffentlicht am

Kein 2G mehr im Handel, aber FFP2-Pflicht

Die neuen Corona-Regeln für Hessen treten in Kraft: Ab sofort müssen Kunden in allen Geschäften FFP2-Masken tragen – auch im Supermarkt. Dafür fällt im Handel die 2G-Regel weg. Der Wegfall von 2G bedeutet: Jeder darf wieder shoppen gehen, auch Ungeimpfte – dafür gilt die FFP2-Maskenpflicht für Kunden ab 16 Jahren. Bis einschließlich 15 Jahren ist eine medizinische Maske vorgeschrieben, für Kinder unter sechs Jahren gilt keine Maskenpflicht.

Quelle: FFH.de

Veröffentlicht am

2G-Plus: Wer darf rein?

-Doppelt geimpfte und getestete

-Genesen und getestet

-Dreifach geimpfte (geboostert)

-Genesen und doppelt geimpft

-Doppelt geimpft und genesen

-Geimpft, genesen, geimpft

-Frisch doppelt geimpft (max. 3 Monate ab dem Tag der Zweitimpfung)

-Frisch genesen (max. 3 Monate ab dem Tag des positiven PCR-Tests)

-Genesen + frisch einmal geimpft (max. 3 Monate ab dem Tag der Impfung)

Ausnahme:

-Kinder unter 6 Jahren (keine Testnotwendigkeit)

-Unter 18 Jahren und Personen, die sich nicht impfen lassen können: mit aktuellem Test oder Testheft

-Doppelt geimpft oder genesen Schülerinnen und Schüler: mit einem Test pro Woche im Testheft

Quelle: www.hessen.de

Veröffentlicht am

Corona-Regeln ab dem 17.01.2022

-Vereinheitlichung und Verkürzung der Quarantänedauer

-Inzidenzunabhängige hessenweite Einführung der 2G-Plus Regel in der Innengastronomie (2G in der Außengastronomie)

-Angleichung der maximalen Veranstaltungsgrößen auf 1.000 Teilnehmende im Freien; bislang war dies auf 250 begrenzt. In Innenräumen bleibt es bei maximal 250 Teilnehmenden.

-Auch geimpfte und genesene Schülerinnen und Schüler können jetzt ebenfalls an allen regelmäßigen Schülertestungen teilnehmen und auf diese Weise den Status von 2G-Plus erreichen.

-Empfehlung zum Tragen von FFP2-Masken beim Einkaufen, in Geschäften und bei der Nutzung des Öffentlichen Personennah- und Fernverkehrs.

Quelle: FFH.de

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Glückliche Gewinner trotz Pandemie bei Gederner Lichterglanz

Trotz der Pandemie und der damit verbundenen persönlichen oder betrieblichen Einschränkungen beteiligten sich Gederns Fachgeschäfte auch dieses Jahr wieder an der Weihnachtsaktion „Gederner Lichterglanz“ der Gewerbegemeinschaft Gedern. Um die Bevölkerung für Einkäufe zu Hause in Gedern zu gewinnen, hat die Gewerbegemeinschaft die Weihnachtsaktion auch dieses Jahr etwas abgeändert: Anstatt der Stempelkarten wurden auch in diesem Jahr in den teilnehmenden Geschäften für jeden Einkauf eine Loskarte ausgehändigt. Diese Loskarte wurde ausgefüllt wieder abgegeben und am 22.12.2021 in einer bedingt durch die Corona-Maßnahmen nicht öffentlichen Ziehung durch Glücksfee Nena Koch verlost.

Die drei Hauptpreise, Einkaufsgutscheine in Höhe von 100,- €, 75,- € und 50,- € gingen an: Lara Neikirk, Denise Luft und  Erhard Nies.

Die Einkaufsgutscheine in Höhe von 25,-€  gingen an: Christine Löffler, Michael Beuler, Andrea Hoffmann, Emely Boch, Finia Groth, Volker Weise, Rosel Hof, Anita Hinrichs, Klaus Luft, Harald Krick, Doris Lehnert, Elvira Müller, Carina Adam, Karina Stier, Gudrun Reich, Inge Luft, Michael Proft, Volkhard Brill, Yvonne Sorge, Monika Otremba und Eva Colditz.

Die Preise können bei Brillino abgeholt werden.

Ebenfalls anwesend waren der 1. Vorsitzende Thomas Menzel.

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

GEDERN: DIE WEIHNACHTLICHE EINKAUFSSTADT

Weihnachtsverlosung 2021 durch Gewerbegemeinschaft Gedern

Wieder ist ein Jahr vergangen – und die Corona-Pandemie begleitet auch die Bürger Gederns und Umgebung weiter!

Das soll niemanden daran hindern oder einschränken, Gederns Fachgeschäfte zu besuchen und sich an der Weihnachtsaktion „Gederner Lichterglanz“ der Gewerbegemeinschaft Gedern zu beteiligen.

Diese Weihnachtsaktion wird in der gleichen Weise wie 2020 durchgeführt:

Die teilnehmenden Geschäfte händigen für jeden Einkauf eine Loskarte an der Kasse aus, die am besten gleich vor Ort korrekt ausgefüllt und wieder abgegeben wird, was aber auch in einem anderen der teilnehmenden Firmen möglich ist. Wieder gibt es drei Hauptpreise in Form eines Einkaufgutscheins in Höhe von 100 €, 75 € und 50 € sowie 21 Gutscheine in Höhe von 25 €.

Die Aktion startet am 30. November und endet am 21.12.2021. Unter Ausschluss der Öffentlichkeit findet die Ziehung der Gewinner am 22.12.2021 um 13 Uhr statt. Diese werden dann benachrichtigt und auf der Homepage der Gewerbegemeinschaft Gedern veröffentlicht. Die Gewinne können ab 29.12.2021 bei Brillino abgeholt werden.

Die Fachgeschäfte in Gedern ermöglichen den Einkauf unter den aktuell geltenden Corona-Maßnahmen und freuen sich über jede Unterstützung der heimischen Wirtschaft. Durch den weihnachtlichen Lichterglanz und die der Jahreszeit angepasste Dekoration der Auslagen soll den Kunden eine vorweihnachtliche Atmosphäre und Vorfreude auf Weihnachten vermittelt werden, auch wenn in diesem Jahr wiederum auf den Nickelchesmäärt, den Genuss von Glühwein und Gebäck verzichtet werden muss.

Wer noch keine Geschenkideen hat, kann gerne auf einen Gutschein der Gewerbegemeinschaft Gedern zurückgreifen. Diese können hier im Shop oder aber auch im Tourismusbüro und bei den Geldinstituten erworben werden.

Der Vorstand der Gewerbegemeinschaft wünscht allen Bürgern von Gedern und Umgebung eine geruhsame Adventszeit, ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Start in ein hoffentlich gesundes 2022.

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Mitgliederversammlung am 10.11.2021

Der Vorstand der Gewerbegemeinschaft Gedern und Umgebung e.V. möchte Sie/Euch recht herzlich zur diesjährigen Mitgliederversammlung am Mittwoch, den 10.11.2021 um 19.30 Uhr im Schlosshotel Gedern einladen. Es werden folgende Tagesordnungspunkte vorgesehen:

  1. Begrüßung
  2. Rückblick des Vorstands 2020/2021
  3. Bericht zur Finanzlage des Rechners
  4. Ausblick 2022 / Geplante Aktivitäten
  5. Information zur Landesgartenschau 2027
  6. Verschiedenes

Aktuell gilt aufgrund der Coronasituation die 3G-Regel. Der Vorstand bittet daher um eine kurze Rückmeldung per E-Mail an vorstand@gewerbegemeinschaft-gedern.de ob Sie/Ihr teilnehmen könnt, um die Veranstaltung besser planen zu können.

Wir hoffen auf eine zahlreiche Beteiligung der Mitglieder und freuen uns auf einen schönen und interessanten Abend.

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

2G-Option für den gesamten Einzelhandel

Der gesamte hessische Einzelhandel bekommt ab Donnerstag (14.10.2021) die Möglichkeit, nur noch Genesene oder Geimpfte in den Laden zu lassen (2G-Option). Das hat Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) mitgeteilt. Gleichzeitig wurde die bestehende Coronavirus-Schutzverordnung bis zum 7. November verlängert.

Zu der 2G-Option für den gesamten Einzelhandel fügte Bouffier hinzu: „Wir gehen davon aus, dass diese Option eher nur tageweise genutzt wird und Geschäfte des alltäglichen Bedarfs davon keinen Gebrauch machen werden. Das heißt dann aber auch, dass ohne 2G weiter die Abstands- und die Maskenpflicht gelten.“

Weitere neue Regeln:

-In Schulen gelten die Pflicht zum Tragen medizinischer Masken am Sitzplatz sowie die täglichen Testungen unmittelbar nach einem positiven Schnelltest und nicht erst nach der PCR-Bestätigung.

-In Alten- und Pflegeheimen gilt künftig bei einem einzelnen Infektionsfall kein automatisches Betretungsverbot für die gesamte Einrichtung mehr, stattdessen sind individuell erforderliche Schutzmaßnahmen zu ergreifen.

Quelle: ffh.de